Sicher haben Sie das auch schon miterlebt, wie schwer es als werdende Eltern ist, einen passenden Vornamen für Ihr zukünftiges neues Familienmitglied zu finden. Häufig kommt noch erschwerend hinzu, dass die Familie und der Bekanntenkreis ebenfalls etliche “großartige” Ideen mit einbringen, welches angeblich der perfekte Name ist oder welcher Name absolut nicht geeignet sei. Natürlich fällt einem da die Entscheidung nicht unbedingt leichter.

Damit Ihnen die Wahl etwas leichter fällt, haben wir vom Eltern-Ratgeber-Team24 einige Punkte zusammengestellt, die Ihnen als Hilfestellung dienen sollen, den passenden Namen für Ihr Kind zu finden.

  • Zuerst einmal, bewahren Sie Ruhe! Sie haben schließlich bis zu 9 Monate Zeit, den geeigneten Namen für den neuen Erdenbürger zu finden.

  • Wenn Sie noch nicht wissen, ob es ein Mädchen oder ein Junge wird, wählen Sie jeweils einen Namen aus.

  • Bei einem langen Nachnamen, wählen Sie einen kurzen Vornamen aus und bei einem kurzen Nachnamen, einen langen Vornamen. Achten Sie darauf, dass die Vor- und Nachname zusammenpassen.

  • Bedenken Sie, dass Namen gerne abgekürzt werden und es Ihrem Kind in Zukunft nicht unangenehm ist mit seinem Spitznamen gerufen zu werden.

  • Achten Sie auf die Außenwirkung des Namens. Studien haben belegt, dass Namen unbewusst Einfluss auf die schulischen und beruflichen Möglichkeiten hat.

  • Überlegen Sie sich, ob Sie Ihrem Kind einen traditionellen, einen modernen Namen oder nach einem Schauspieler, einer berühmten Person oder vielleicht nach einem Familienmitglied benennen möchten.

  • Sollten Sie einen zur Zeit modernen Namen auswählen, bedenken Sie dabei, dass Ihr Kind oft mit mehreren Kindern in einer Klasse sitzt, die den gleichen Namen haben, da auch anderer Eltern auf den Namen gekommen sind

  • Seit einiger Zeit ist es bei Stars immer häufiger in Mode gekommen, ihre Kinder nach dem Zeugungsort zu benennen. Sei es Paris, London, Berlin, Brooklyn oder ähnliche Namen. Allerdings sollte man bedenken, dass es solche Kinder im Freundeskreis zukünftig sicherlich schwer haben könnten.

  • Inspiration für geeignete Vornamen finden Sie im Internet. Schauen Sie auf einfach mal auf die Seiten von einigen Kindernahrungsherstellern oder googeln Sie auch nach beliebten Vornamen aus verschiedenen Kategorien. Sie werden schnell feststellen, dass es zahlreiche geeignete Vorschläge gibt.

  • Zu guter Letzt… Wenn Sie sich gemeinsam für einen Namen entschieden haben, lassen Sie sich nicht durch Ihr Umfeld verunsichern. Halten Sie an Ihrer Auswahl fest. Häufig behalten werdende Eltern den Namen bis zur Geburt des Kindes für sich, damit es in ihre Umfeld nicht in Diskussionen ausartet. Denn eines steht fest, SIE werden den schönsten Namen für Ihr Kind wählen.